Hero background

Lenormandkarten

Lenormandkarten gehören heute zu den beliebtesten Wahrsagerkarten. Die Lenormandkarten sind nach Marie Anne Lenormand benannt (1772-1843).

Heute wird fast ausschließlich das „kleine“ Deck mit 36 Karten benutzt.

Das große Deck mit 52 Karten geht vermutlich auf Tarotkarten von Etteilla (1772- 1791) zurück. Diese Karten benutzte Marie Anne Lenormand. Die Lenormandkarten wurden erst nach ihrem Tod veröffentlich.

Das Deck mit 36 Karten erfasst folgende Rheinfolge:

  1.  Reiter
  2. Klee
  3. Schiff
  4. Haus
  5. Baum
  6. Wolken
  7. Schlange
  8. Sarg
  9. Blumenstrauß
  10. Sense
  11. Ruten
  12. Vögel/Pirole
  13. Kind
  14. Fuchs
  15. Bär
  16. Sterne
  17. Storch
  18. Hund
  19. Turm
  20. Park/Garten
  21. Berg
  22. Wege
  23. Mäuse
  24. Herz
  25. Ring
  26. Buch
  27. Brief
  28. Herr
  29. Dame
  30. Lilie
  31. Sonne
  32. Mond
  33. Schlüssel
  34. Fische
  35. Anker
  36. Kreuz

Jeder dieser Karten hat seine eigene Grundbedeutung.

Es gibt verschiedene Legesysteme und je nach Legesystem und Interpretationen, ergeben die Karten dann die entsprechenden Zukunfstdeutungen.

Screenshot Desktop | Screenshot Mobil