Hero background

Werwolf

Den Werwolf findet man in der Mythologie unter der Vorstellung, das ein Mensch sich in einen Wolf verwandeln kann. In den Sagen wird davon berichtet, das Männer einen Pakt mit dem Teufel eingingen und ein Gürtel aus Wolfsfell bekamen und sie sich somit in einen Wolf verwandeln konnten. In der modernen Zeit kam erstmal durch die bekannten Horrorfilme auf, das man sich durch einen Biss in ein Werwolf verwandelte. In den Akten der frühzeitlichen Prozesse und in den Sagen wird immer wieder darüber berichtet, das die Werwölfe ihre Opfer zerissen und nicht verwandelten. Über die Verwandlung von Mensch zum Werwolf muss man die Geschichte sehr weit zurückverfolgen. Zwitterwesen in Höhlenmalerei und Skulpturen von Löwenmenschen lassen sich so interpretieren. Petronius Arbiter, ein Satiriker aus dem 1. Jahundert, erzählte beim Gastmahl des Trimalchio von einen Mann der sich bei Vollmund in einen Werwolf verwandelte. Plinius erzählte aus seiner Naturgeschichten von Menschen, die jahrelang als Wolf lebten. Bei der Hexenverfolgung wurden auch viel Männer hingerichtet, man unterstellte ihnen Werwolfsverwandlung.

Screenshot Desktop | Screenshot Mobil