Hero background

Rauchlesen

Menschen die sich mir der Esoterik näher befassen, werden schon einmal auf das Rauchlesen gestoßen sein. Dies gerade in Situationen wo es einen Lösungsansatz und daher eine Problemlösung geben muss. Hierbei kann das sogenannte Rauchlesen für die unterschiedlichsten Situationen genutzt werden. Natürlich muss dies nicht schwerwiegend für Andere sein, doch für einen selbst kann dies eine innere Schwermut hervorrufen. Hierbei kann es sich um eine negative Blockade handeln, die schon jemand längere Zeit mit sich herumträgt. Selbstverständlich kann es dabei helfen, dass jemand sein inneres Gleichgewicht wiederherstellen kann. Anders Ziel ist hier anders als bei einer Räucherung, zukünftige und neue Perspektiven zu finden und zusätzlich aus diesen zu lernen, wie diese Perspektiven optimal genutzt werden können.

Wie funktioniert das?

Das Rauchlesen nichts mit Wahrsagen zu tun hat. Das Rauch erzeugende Material sucht der Rauchleser selber aus. Es gibt keine Einschränkungen beim Material. Räucherstäbchen können genauso genutzt werden wie Büffelhaut. Um beim verbrennen jede Menge Rauch zu erhalten wird häufig feuchtes Holz genutzt. Dieser Rauch kann allerdings in geschlossenen Räumen gefährlich werden. Der Rauchleser entscheidet selbst welches Material er für das Rauchlesen nutzt.

Was kann der Rauchleser sehen?

Dabei kann ein erfahrener Rauchleser aus dem Rauch der aufsteigt, die derzeitige Lebenssituation und mögliche Aussichten für die Zukunft lesen. Das geschieht mit konstant bewegten Bildern, die der Rauch dabei erzeugt. Diese Bilder kann der Rauchleser dann deuten und dabei interpretieren. Hierzu muss dieser sich auf die Bewegung des Rauches konzentrieren, wobei er sich in eine Art Trancezustand begibt. Am besten ist es, wenn der Rauchleser sich in einer ruhigen Umgebung befindet, wo dieser bei der Arbeit nicht gestört wird. Hierbei kann der Rauchleser sich auf den Ratsuchenden einlassen. Der Rauchleser kann die Bilder nutzen, um die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft der Person in Verbindung bringen. Hierdurch gelingt es eine Lösung für ganz bestimmte Lebenssituationen aufzugreifen. Dies ist wiederum etwas anders als beim Wahrsagen, wo meist gewisse Informationen abgefragt werden. Meist geht es beim Wahrsagen um die Zukunft.

Hier versucht der Rauchleser einige Fragen zu beantworten, wobei diese jeglicher Natur sein können. Hierzu gehören ebenso Fragen aus dem Themenfeld Lieben, also wie finde ich meine wahre Liebe. Es können Fragen zum derzeitige Partner und ob dieser einen liebt beantwortet werden. Oft werden Fragen aus dem Berufsleben gestellt, wobei es auch häufiger um einen Jobwechsel geht. Ebenso nach einer Beförderung wird gefragt, oder ob sich jemand selbstständig machen soll. Somit werden beim Rauchlesen Fragen zur allgemeinen Lebenssituation gestellt. Hierzu kann auch die Frage nach der Lebensaufgabe gehören. Genauso wie die Frage wann jemand wieder Glück hat oder was die Zukunft so bringt.

Rauchlesen und der esoterische Zusammenhang

Somit gehört das Rauchlesen zu einem esoterischen Ritual, wodurch der Rauchleser mögliche neue Ansätze zur Lösung für den Ratsuchenden finden kann. Dabei gehört das Rauchlesen zu einer der seltenen Formen die Ähnlichkeit mit dem Wahrsagen haben. Dies geschieht aus dem Grund, weil der Rauchleser durch die Bilder die aus dem aufsteigenden Rauch erzeugt werden, viel mehr deuten kann, als die Zukunft. Denn beim Rauchlesen können neue Möglichkeiten und Chancen schon sehr früh erkannt und diese für die Ratsuchenden positiv in der Zukunft umgesetzt werden. So kann der Rauchleser Lösungsansätze für die unterschiedlichsten Problemen und Situationen finden, wobei es hier auch zu komplizierten Fragen kommen kann. Dieser kann der Rauchleser durchschauen und durch seine eigenen Erfahrungen deuten und entschlüsseln. Zwar wird auch beim Rauchlesen ähnlich wie beim Wahrsagen versucht die Zukunft zu erkennen und zu verbessern. Doch beim Rauchlesen werden mehr Probleme gesehen und Lösungen gefunden.

Screenshot Desktop | Screenshot Mobil